Purple Squirrel Society

Verein für Personalarbeit

Purple Squirrel Society

Verein für Personalarbeit

Wir stehen für eine HR, die...

…für MitarbeiterInnen und Geschäftsführung ein Sparrings-partner auf Augenhöhe ist.

…Leidenschaft für Menschen, Organisationen und Technologien mitbringt.

…nicht nur Personalwesen ist, sondern aktiv, interdisziplinär und neugierig den Blick über den Tellerrand sucht.

…nach Innovationen und Weiterentwicklung strebt und sich nicht mit dem Status Quo zufrieden gibt.

…Mut hat andere und neue Wege zu gehen.

...vernetzt und als starke Community viel bewegen kann.

Über uns

Am Anfang waren wir ein paar Personaler, die mit viel Motivation aber noch wenig Erfahrung alleine den HR Bereich in ihrem Unternehmen verantworteten.

Täglich standen wir vor Herausforderungen, ohne andere Personaler im Team zu haben, mit denen wir uns austauschen konnten. So suchte sich anfangs jeder selbst erste Sparringspartner. Aus diesen ersten Einzeltreffen entstand nach und nach ein Netzwerk, welches sich unregelmäßig zu gemeinsamen Abendessen traf. Schnell entwickelte sich ein regelmäßiger Austausch: der HR-Stammtisch war geboren.

Hier besprachen wir strategische Themen und tägliche Herausforderungen, aber noch fehlte uns ein Format, bei dem wir uns schnell und unkompliziert über die vielen Themen austauschen konnten. Wir entschieden uns für das Tool, das die meisten von uns bereits bei der Arbeit benutzten: Skype. Von anfänglich 5 Aktiven wuchs der Chat schnell auf 50, 100, dann 200 Personen. Das riesige Netzwerk mit seinen sehr aktiven Mitgliedern brachte selbst Skype an seine Grenzen.

Die Zeit für den Next Step war gekommen und ein paar Mitglieder schlossen sich zusammen um den Stammtisch weiterzuentwickeln.

Die Zeit für den Next Step war gekommen und ein paar Mitglieder schlossen sich zusammen um den Stammtisch weiterzuentwickeln. Unser Ziel: Einen Verein gründen, um noch mehr Benefits zu schaffen und HR besser zu organisieren. Im August 2015 war es dann endlich soweit: Der Verein war gegründet, der Chat auf Slack umgezogen und unser erstes Treffen erfolgreich durchgeführt! Hier geht nun die gemeinsame Reise weiter: Zusammen meistern wir die Herausforderungen unseres Berufsalltags, entwickeln neue HR-Konzepte, Eventformate zum Lernen und Austausch.

Und das lila Eichhörnchen?

Jedes Projekt braucht einen Namen. „Verband für Personalwesen“? Klingt nicht gerade nach der modernen HR, die wir vertreten wollen. Brainstorming: Was machen wir eigentlich täglich? Wir suchen die eierlegende Wollmilchsau – den perfekten Kandidaten. Da es bereits den sehr empfehlenswerten Blog wollmilchsau gab, entschieden wir uns für Purple Squirrel aus dem englischen Sprachraum.

Sergej Zimpel

Vorstand

Friderike Schröder

Vorstand

Tobias Weymans

Vorstand

Adiba Maignan

Vorstand

Julia Loske

Vorstand

Natalie Bojanowski

Vorstand

Danine-Isabelle Faska

Vorstand

+ 0
Mitglieder

Der Verein

Eine Mitgliedschaft im Verein eröffnet Dir ein umfangreiches Netzwerk an interessierten Personalverantwortlichen, die die Personalwirtschaft revolutionieren wollen. Wir sind keine Aktenschieber sondern Macher, die mit ihren Business Partnern auf Augenhöhe kommunizieren, beraten und bewusst verändern.

Um einen offenen und vertraulichem Dialog relevanter Themen zwischen Personalverantwortlichen bei unterschiedlichen Unternehmen voranzutreiben, können unserem Verein keine Selbstständigen, Mitarbeiter von Personalvermittlungen oder Personaldienstleistern beitreten.

Unter Gleichgesinnten unterschiedlichster Hierarchielevel und Erfahrungshintergründe bekommst Du nicht nur Anregungen für die tägliche Arbeit sondern auch ganz neue Impulse, welche Wege man mit der eigenen Abteilung gehen kann. Wie organisieren sich andere, über welche Hilfsmittel sollte man nachdenken und welche Herausforderungen wurden schon von anderen auf dem Weg gemeistert?

Ist eine spannende Idee dabei, verfolge sie weiter: Nimm an einem unserer spannenden Workshops und den Veranstaltungen teil, tausche Dich in den Foren in geschützter Atmosphäre aus, teile Vorlagen und Learnings mit anderen. Besuche andere Mitglieder am Arbeitsplatz oder schließe einfach nur Freundschaften, die Dich Deine Karriere lang begleiten. 

Unsere Werte

Wir wollen mit euch offen über die HR-Anliegen sprechen, die jede(n) von uns täglich bewegen. Jedes Mitglied gibt die Informationen preis, die er/sie preisgeben möchte und kann. Im Gegenzug behandeln wir die Informationen von allen absolut vertrauensvoll. Auf diese Regel können sich alle verlassen.

Um einen ehrlichen Austausch zwischen HRlern zu ermöglichen, verlassen wir uns auf den respektvollen Umgang mit geteilten Informationen. Damit schwierige Themen genauso offen diskutiert werden können, werden geteilte Informationen niemandem negativ ausgelegt und werden nicht außerhalb des Vereins weitergetragen.

Wir wollen mit euch über relevante und aktuelle HR-Themen diskutieren. Trotzdem gibt es immer wieder Fragen, die sich alle – gerade neue HRler – stellen. Dafür gibt es ein Wissensmanagement-System, auf welches jedes Vereinsmitglied Zugriff hat. Dort kann jede(r) nachsehen und Informationen ergänzen.

Unser Ziel ist ein offener Austausch unter HRlern. Wir wollen im Rahmen des Vereins die Möglichkeit haben, geeignete Kandidaten/-innen untereinander zu vermitteln. Auch wenn unsere Visitenkarten oft den Titel „Human Resources“ tragen, sind für uns Bewerber/innen keine Ware, sondern Menschen mit Talenten, Ideen und Persönlichkeiten. Selbst das beste Businesskonzept scheitert, wenn es nicht von dem richtigen Team umgesetzt wird. Unsere tägliche Arbeit ist es, die passenden Menschen Teil der Erfolgsstories zu machen. Innerhalb unseres Netzwerks möchten wir die Möglichkeit bieten, „purple squirrels“ (unentgeltlich!) zu empfehlen. Dafür sind drei Dinge wichtig:

  • Erstens solltet ihr die Kandidaten (auch) aus einem professionellen Kontext kennen.
  • Zweitens habt ihr selbst schon mit ihnen gesprochen; andernfalls müsst ihr drauf hinweisen.
  • Drittens geben die Kandidaten ausdrücklich ihr Einverständnis zur Empfehlung und Kontaktherstellung.
  • Jedes Vereinsmitglied ist für die von ihm über die Plattform „Slack“ geteilten Inhalte sowie die Beachtung und Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben, insbesondere der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, selbst verantwortlich. Für den Fall entsprechender Rechtsverletzungen stellt das betreffende Vereinsmitglied den Verein von jedweden Ansprüchen Dritter frei.

Um die Qualität der Diskussionen möglichst hoch zu halten und damit nachhaltig Wert für alle zu stiften, gelten im Forum zwei einfache Dinge: Erstens solltet ihr eine erste Recherche zu Basisinformationen selbst vornehmen. Zweitens habt ihr in den All-Time-Favourites-Themen nachgesehen, ob das Thema bereits diskutiert wurde. Wenn diese beiden Dinge geschehen sind, dann stellt eure konkrete Frage zur Diskussion. Wichtig ist, dass ihr euch verantwortlich fühlt, die Konversation zu moderieren und ggf. abzuschließen. Wir freuen uns auf anregende Diskussionen auf Augenhöhe in der PSS.

Unsere Partner

Mitgliedsantrag

Hinweis nach § 4 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

Die in diesem Aufnahmeantrag enthaltenen personenbezogenen Angaben werden ausschließlich zu mitgliedschaftlichen Zwecken unter Beachtung des Erlaubnisrahmens des § 28 Abs. 6 und 9 BDSG bearbeitet.

Menü schließen